Briefe an Luis.

Lieber Luis! 

Du warst für uns die wahrscheinlich größte Überraschung, die wir je hatten. Dein Papa und ich sind ca 2 Wochen bevor du dich in meinem Bauch eingenistet hast zusammen gekommen. Deswegen waren am Anfang die Ängste umso größer, als ich von dir erfahren habe. Es war der 8. August 2018, der Tag an dem ich den positiven Test in der Hand gehalten hab und mir erst mal richtig schlecht wurde, als ich das Ergebnis sah. 

Ich muss ehrlich zugeben ich hatte noch nie so viel Angst vor etwas und meine ersten Gedanken waren auch nicht gerade die schönsten, weil ich auch daran gedacht habe die Schwangerschaft abzubrechen.

Umso glücklicher bin ich jetzt darüber, dass mich dein Papi mit seinem großen Einfühlungsvermögen und seiner unglaublichen Unterstützung schnell wieder umgestimmt hat. Ich weiß, dass ich diesen Fehler mein ganzes Leben lang zutiefst bereut hätte. 

Ja, wir sind erst kurz zusammen, aber weiß man es nach 10 Jahren, ob alles gut gehen wird? Natürlich nicht! 

Und nein es war absolut nicht der richtige Zeitpunkt dafür, aber gibt es dafür überhaupt einen richtigen Zeitpunkt? Ich denke nicht.. 

Heute bin ich in der 19. Schwangerschaftswoche und wir können es kaum erwarten dich endlich kennen zu lernen! 

Ja, die Schwangerschaft hat natürlich nicht nur schöne Seiten, aber ich weiß, dass es sich auszahlt, weil du am Ende die große Belohnung sein wirst. 

Lieber Luis, du hast jetzt schon soo viele Menschen, die dich über alles Lieben und ungeduldig auf dich warten! 

Es erwartet dich ein wunderschönes Leben, mit mehr Liebe als man sich überhaupt vorstellen kann. Du wirst wahrscheinlich am Mondsee aufwachsen, weil dein Papi da her kommt! Einer der schönsten Plätze der Welt. 

Ich hoffe du genießt die Zeit noch in meinen Bauch und kommst dann voraussichtlich im April gesund und munter zur Welt. 

Wir freuen uns auf dich und lieben dich über alles! 

Deine Mama, dein Papa. ❤️

373B0DB4-8F77-4006-B41A-ACC86E70F873

Advertisements

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog!

Mein Name ist Aisha oder wie die meisten mich nennen „shishi“. Ich bin im Juli 25 geworden und kommen aus Salzburg.

Die letzten 4 Jahre war ich in Wien, weil ich dort eine Stelle als Nanny bekommen habe, die es mir möglich machte Arbeit und Interessen zu verbinden. Ich liebe Kinder und es war immer schon mein Traum, mit Kindern zu arbeiten.

Ich liebe die Natur, bin ständig in den Bergen, egal ob wandern im Sommer oder snowboarden im Winter. Deshalb hat es mich auch wieder zurück in die Berge gezogen.

Derzeit wohne ich noch in der Stadt Salzburg, aber in den nächsten Wochen werden mein Freund und ich zusammen ziehen, weil wir Nachwuchs erwarten.

Ich freue mich darüber eure Blogeinträge zu lesen und hoff auch, dass euch meiner gefällt.

Xoxo Shishi